test

TERMINE

Nächstes Gruppentreffen:

Montag, 27. Juni 2016 um 18:30 Uhr FÄLLT AUS

in der “Brücke”, Eutin, Bahnhofstr. 18.

Der nächste Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben



Was wir uns wünschen, ist ……. Ihre Mitarbeit!

Wir brauchen die Unterstützung unserer Arbeit durch Ihre Mitarbeit.
Ihr Engagement – egal, ob kurz- oder langfristig – ist hilfreich und willkommen

Lust auf Mitarbeit ?
Sie können uns auf unterschiedliche Weise unterstützen. Am besten, Sie kommen zu einem der nächsten monatlichen Treffen. Dort gewinnen Sie einen Eindruck, wie wir arbeiten. Und wir können uns über Ihre Wünsche unterhalten. Sie sind jederzeit herzlich willkommen, uns und die Arbeit kennen zu lernen. Unsere Treffen finden 1x im Monat um 18.30 Uhr statt. Sie finden uns in der„Brücke“ in Eutin, Bahnhofstr.18.




aktualisiert am


Gründung der Gruppe am 14.Januar 1977 in Eutin

Gründungsmitglieder Gruppe AI Eutin

Gründungsmitglieder der Eutiner Gruppe (Foto aus dem Jahr 2002)

von links:
Miranda Krützfeldt
Käthe Birkenfeldt
Susanne Wirth
Heide Stock
Kerstin Cassel

Miranda Krützfeldt und Kerstin Cassel sind immer noch Gruppenmitglieder



Miranda Krützfeldt

Gruppensprecherin:

Miranda Krützfeldt
Inselweg 6
23714 Timmdorf

Tel 04523 – 3126



Schwerpunkte der Gruppenarbeit

liegen hinsichtlich der finanziellen Mittelbeschaffung in der Organisation von

Benefizkonzerten,

die in Eutin bereits einen sehr guten Namen haben und gut besucht werden.



Ukleischlösschen u. Vicelin-Kirche zu Bosau
Ukleischlösschen und Vicelinkirche Bosau

Sie fanden bisher vor allem im Uklei-Schlösschen, Sielbek, im Rittersaal des Eutiner Schlosses sowie in den Kirchen Bosau, Neukirchen und Giekau statt.



Amnesty, hier vertreten durch Miranda Krützfeldt, ist einer der Kulturveranstalter ,

die mit finanzieller Unterstützung der Sparkassen-Kulturstiftung und

dem Marketing der Eutin GmbH. seit mehr als 20 Jahren den

E u t i n e r – K o n z e r t s o m m e r

gestalten.



*Miranda Krützfeldt, ai Eutin, inmitten der Veranstalter*

Menschenrechtsunterricht in Schulen

gehört ebenfalls zu unserem Arbeitsgebiet.
Auf Wunsch von und in Absprache mit Lehrern der Schulen in Eutin, Preetz, Ahrensbök und Malente sind wir jederzeit gern bereit, ai-relevante Themen wie Abschaffung der Todesstrafe, Folterungen, Behinderung der Meinungsfreiheit, ungerechte Gerichtsverfahren ua. sowie die Arbeitsweise von ai im Unterricht vorzustellen.



Die Wahrung der Pressefreiheit

ist ein wesentlicher Schwerpunkt der Arbeit von Amnesty International. Sowohl in Briefaktionen als ganz besonders durch die Zusammenarbeit mit der

Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte

bemühen wir uns, Einengungen oder Verletzungen der Pressefreiheit einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen.
Näheres in diesem Video
und bei der Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte



noflash